Fahrausbildung

Inhalt des Leitfadens "Praktische Ausbildung Bus"

02.03.2011

Impressum

zurück zur Startseite

zurück zu Beruf

zurück zu Privat

Ausbildungsgrundsätze

Ausbildungsvoraussetzungen der Bus-Fahrschüler
Ziele der Bus-Ausbildung
Auswahl der Ausbildungsinhalte
Verknüpfung von Theorie und Praxis
Vorbereitungs- und Auswertungsbesprechungen
Ausbildungsmethoden
Fahraufgaben
Fahrten mit mehreren Fahrschülern
Ausbildungsfahrzeug
Ablauf der Ausbildung
Ablauf einer Fahrstunde


Grundlagen des Busfahrens

Fahrzeug und Fahrerarbeitsplatz
Anfahren, schalten, abbremsen, anhalten
Einhalten der Fahrlinie
Geschwindigkeit und Abstand
Verkehrsbeobachtung
Anfahren in einer Steigung
Gefahrbremsung


Wichtige Fahraufgaben

Vorbeifahren an Hindernissen / Fahrstreifenwechsel
Allgemeines Verhalten an Kreuzungen und Einmündungen
Abbiegen
Verhalten an Kreisverkehren
Überfahren von Fahrbahnmarkierungen und Sperrflächen
Beachten von Höhenbeschränkungen
Beobachtung der Fahrbahnbeschaffenheit
Beachten spezieller Verkehrsvorschriften für Busse
Verhalten an HAltestellen im Linienverkehr
Fahrenbei schwierigen Witterungsverhältnissen (Situativer Baustein)

Besondere Ausbildungsfahrten

Schulung auf Bundes- oder Landstraßen

Streckenwahl
Streckenplanung als Bus-Fahrer
Beachten der Höchstgeschwindigkeit
Befahren unterschiedlicher Arten von Außerortsstraßen
Befahren von kurvenreichen Strecken
Verhalten an Kreuzungen
Überholt-Werden
Überholen
Einfahren in eine Ortschaft
Umkehren
Befahren von Gefällstrecken
Befahren von Steigungsstrecken
Abfahren in einer Steigung
Verhalten an Bahnübergängen
Befahren von Alleen

Schulung auf Autobahnen

Streckenwahl
Einfahren in die Autobahn
Geschwindigkeit und Abstand
Besondere Verkehrszeichen für Omnibusse
Entfernungs- / Abstandsschätzungen
Überholen
Überholt-Werden
Verhalten an Einfahrten
Verhalten im Bereich von Baustellen
Annäherung an einen Stau
Benutzung eines Autobahnparkplatzes / Rasthofs
Ausfahren aus der Autobahn
Umkehren

Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit

Zeitpunkt und Streckenwahl
Bedienung und Überprüfung der Fahrzeugbeleuchtung
Maßnahmen zur Verbesserung der Sichtmöglichkeiten
Verwendung des Fernlichts
Verhalten bei Blendung durch den Gegenverkehr
Einschätzen der Fahrzeugabmessungen
Geschwindigkeit
Erkennen von Fußgängern, Radfahrern und Hindernissen
Einordnen und Abbiegen
Befahren kurvenreicher Strecken
Befahren von Straßen mit Baumbestand (z.B. Alleen)
Rückwärtsfahren bei Dunkelheit

Grundfahraufgaben

Ziel der Grundfahraufgaben
Sicherungsposten
Übungsgrundsätze
Vorübung zum Rückwärtsfahren
Überblick über die Grundfahraufgaben

Hinweise zu den einzelnen Grundfahraufgaben

Fahren nach rechts rückwärts unter Ausnutzung einer Einmündung, Kreuzung oder Einfahrt (D/D1)
Rückwärtsfahren in eine Parklücke - Längsaufstellung(D/D1)
Rückwärts quer oder schräg einparken (D/D1)
Halten zum Ein- oder Aussteigen (D/D1)
Rückwärtsfahren um eine Ecke nach links (DE/D1E)
Zusatzübungen:
- Rückwärtsfahren in einem Bogen nach links
- Vorwärts einparken

Überprüfung der Verkehrs- und Betriebssicherheit
und Handfertigkeiten

Bremsanlage
Räder, Radaufhängung, Federung und Reifen
Lenkung
Elektrische Ausstattung, Beleuchtungseinrichtungen, Kontrolleinrichtungen
Motor und Betriebsstoffe
Scheiben, Scheibenwischer, Scheibenwaschanlage und Spiegel
Türen und Gepäckraumklappen
Ausrüstung, Aufbau und Zusatzeinrichtungen
Komfort- und Zusatzausstattung
Überprüfungen am Anhänger (DE/D1E)


Verbinden und Trennen von Fahrzeugen

Überprüfungen am Anhänger
Anhänger mit Kugelkopfkupplung ankuppeln
Anhänger mit Kugelkopfkupplung abkuppeln
Mehrachs- oder Starrdeichselanhänger ankuppeln
Mehrachs- oder Starrdeichselanhänger abkuppeln


Anhang

Fahren mit Automatikgetriebe
Umweltschonendes Verhalten und wirtschaftliches Fahren
Verwendung der Ausbildungsdiagrammkarte

nach oben