Fahrlehrerprüfung

Rechtsgrundlagen

02.03.2011

Impressum

zurück zur Startseite

zurück zu Beruf

zurück zu Privat

  • Rechtsgrundlage für die Fahrlehrerausbildung ist die "Fahrlehrer-Ausbildungsordnung" (FahrlAusbO), hier in der Fassung vom 7. August 2002.
  • Rechtsgrundlage der Fahrlehrerprüfung ist die "Prüfungsordnung für Fahrlehrer" (FahrlPrüfO), hier in der Fassung vom 7. August 2002
  • In der "Fahrschüler-Ausbildungsordnung" (FahrschAusbO), hier in der Fassung vom 18. Juli 2008, finden sich neben den formalen Bestimmungen auch eine Reihe von Aussagen zur pädagogischen Gestaltung der Ausbildung.

Alle Texte sind in ihrer jeweils aktuellen Fassung zu finden auf www.gesetze-im-internet.de.

nach oben