Bergtouren

Bergtour 2009 - Ötztal (Wildspitze)

02.03.2011

Impressum

zurück zur Startseite

zurück zu Beruf

zurück zu Privat

Jubiläumstour: Nach genau 20 Jahren wollten wir noch einmal - diesmal allerdings in umgekehrter Richtung - die Gipfel des hinteren Ötztales besuchen und schauen, was in der Zwischenzeit aus den Gletschern geworden ist. Aufgrund einer Wetter-Verschlechterung mussten wir die Tour jedoch etwas verkürzen und konnten diesmal Similaun und Hintere Schwärze, mit denen wir damals begonnen hatten, nicht besteigen.

29.08.

Anreise von Essen über Paderborn und Memmingen nach Vent im Ötztal (1.865 m); Fahrt mit dem Sessellift zur Stablein Alm (2.356 m); Aufstieg zur Breslauer Hütte (2.844 m)

30.08.

Bei strahlendem Sonnenschein von der Breslauer Hütte (2.844 m) mit Tagesgepäck über das Mitterkarjoch (3.470 m) auf die Wildspitze (3.774 m) und auf dem gleichen Weg zurück zur Hütte

31.08.

Von der Breslauer Hütte (2.844 m) auf dem Seuffertweg zur Vernagthütte (2.755 m), weiter über das obere Guslarjoch (3.361 m) zum Brandenburger Haus (3.274 m)

01.09.

Erneut Sonne und sehr gute Fernsicht; vom Brandenburger Haus (3.274 m) mit Tagesgepäck zur Weißseespitze (3.532m) und zurück; Abstieg vom Brandenburger Haus über Guslarjoch (3.361m) zur Vernagthütte (2.755m)

02.09.

Abstieg von der Vernagthütte (2.755 m) ins Rofental zum Rofenhof (2.011 m); Umpacken: keine Eisausrüstung mehr; Aufstieg zur Martin-Buch-Hütte (2.501 m)

03.09.

Vormittags Regen; von der Martin-Busch-Hütte (2.501 m) Richtung Ötzi-Fundstelle; zwei von uns bis zur Fundstelle (3.210 m) und weiter zur Similaun-Hütte (3.016 m); zurück zur Martin-Busch-Hütte; von dort - trocken - Abstieg ins Tal zum Rofenhof (2.011 m), dort Übernachtung

04.09.

Rückfahrt von Vent (Rofenhof) nach Paderborn und weiter nach Essen

nach oben